USA Roadtrip Tag 17: Arches National Park. Devils Garden Trail

Ein im wahrsten Sinne des Wortes sehr heißer Tag im Arches National Park, bei dem es besser ist, die meiste Zeit im Schatten zu verbringen.

Panorama Devils Garden Campground
Panorama Devils Garden Campground

Um 6 Uhr läutet der Wecker, um 6:30 Uhr stehen wir unter dem Gemaule der Jungs auf. Wir laufen die 20 Minuten zum Parkplatz „Devils Garden Trailhead“, der noch fast leer ist. Von dort machen wir uns auf den Weg und wandern den Main Trail bis zum Landscape Arch. Weil es noch so früh ist, sind kaum Menschen unterwegs, so dass es eine sehr stille und idyllische Wanderung wird, die wir nach ungefähr einer Stunde jedoch abbrechen: Nachdem wir die ersten größeren Felsen hochgeklettert waren, wird es uns aufgrund fehlender Absicherungen rechts und links einfach zu gefährlich (meine Höhenangst tut ihr Übriges) – wir beschließen umzukehren, was einerseits etwas unbefriedigend ist, andererseits uns die schöne Erinnerung an diesen Kurz-Trip nicht nehmen kann.

Auf dem Rückweg begegnen wir einer Familie, die schon häufiger einen Roadtrip durch den Westen der USA gemacht haben. Als sie hören, dass wir als nächste Station das Monument Valley anpeilen, raten sie uns von dieser „Enttäuschung“ ab. Wie unrecht sollten sie doch behalten & uns einmal mehr zeigen, dass man nicht immer auf das Urteil anderer Leute gehen sollte.

Zurück am Stellplatz frühstücken wir ausgiebig. Unser jämmerlicher Versuch, sogar Eier mit Speck zu braten, lehrt uns die Camper-Lektion: KEEP IT SIMPLE.

Wir haben Zeit, viel Zeit. Und es ist heiß, sehr heiß. Wir geben uns faul dem Camper-Blues hin, spielen Karten (zum ersten Mal Wizzard ganz bis zum Ende), lesen (ich beschließe, mir zuhause sofort in der Buchhandlung „On the Road“ von Jack Kerouac zu holen), laden Fotos herunter (Susanne), zocken an den iPads (die Jungs) oder dösen einfach nur auf den Campingstühlen im Schatten der grandiosen Felsen-Kulisse und einer dürren Kiefer.

Wir versäumen nichts.

Als die Nacht hereinbricht, gibt es wieder Postkartenmotive mit dem leuchtenden Vollmond über dem Arches National Park.

Ein paar Links zum Arches National Park:

Twitter
Visit Us

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.