Drei Trauertexte mit Erinnerungen

Um einen Menschen zu trauern, bedeutet immer auch: sich an ihn zu erinnern. Das Schöne daran, ist, dass man jetzt viel versteht und die schönen gemeinsamen Erlebnisse in den Fokus rückt. Dazu habe ich drei Trauertexte geschrieben, einer davon ist bis dato unveröffentlicht.

 

Was von dir da bleibt.

Die Stunden, die wir zusammen waren. // Die Augenblicke, in denen du mich tief beeindruckt hast. // Das Gefühl, wie ich mich auf dich verlassen konnte. // Das späte Verständnis, dass du wütend auf mich warst. // Nur ein kleiner Teil deines Wissens. Leider. // Die Dankbarkeit. // All das bleibt. Da bei mir.

 

Ein Buch, dein Buch, unser Buch

Wenn dein Leben in einem Buch niedergeschrieben würde und meine Erinnerungen an dich die Seiten gefüllt hätten, dann ist es ein schöner Gedanke, darin zu blättern.

Das eine oder andere Kapitel würde ich zuerst überspringen. Und irgendwann dann doch lesen – und vielleicht einiges verstehen und manches sogar verzeihen.

Andere Kapitel, und es sind weit mehr, lese ich immer wieder und lasse mir reichlich Zeit, darin einzutauchen mit freundlichen Gefühlen und einem warmen Herz.

Im Laufe der Jahre wird das einst dicke Buch immer schmaler werden. Das ist auch in Ordnung so, denn andere Bücher müssen geschrieben werden und sind noch nicht fertig.

Unser Buch aber wird immer in meinem Regal bereitstehen und geduldig darauf warten, dass ich es von Zeit zu Zeit hervorhole, behutsam in meinen Händen halte, langsam aufschlage – und dankbar bin, dass ich es habe.

 

Ich verspreche dir

mich immer an deine Augenfarbe zu erinnern, // hin und wieder über ein paar von deinen kleinen Schwächen zu lächeln, von denen nur ich weiß, // dorthin zu gehen, wo du gerne warst, // einmal im Monat deine Lieblingssendung im Fernsehen anzuschauen, // von dir zu erzählen, auch Leuten, die dich niemals kennen lernen durften, // ein Bild von dir zu malen. Im Herzen. // Ich verspreche dir, dass du für mich niemals tot sein wirst.

 

Tröstendes Give-away für Bestatter und Beerdigungsinstitute

Die Trauertexte sind Bestandteil von „Das kleine Trauerbüchlein“, dem Werbemittel u.a. für Bestatter, Hospizvereine und Krankenhäuser. Mehr Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie auf der Seite des Kleinen Krebs Verlags.

Für Einzelbestellungen: In der Version „Das kleine Trauerbrevier“ ist unser Büchlein gedruckt erhältlich und als Kindle-Version. Das Büchlein bestellen als

 

 

Twitter
Visit Us

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.