Weihnachtsbrief 2016

Es ist Weihnachten. Schon wieder. Und es scheint, dass die Zeit immer schneller vergeht. Nein, das hat diesmal nichts mit den digitalen Medien, Arbeitsverdichtung und Freizeitstress zu tun, sondern mit meinen Eltern und Großeltern.

weiterlesen

Sky Sport in der Waschmaschine

Als Geschäftsführer eines kleinen Unternehmens und Vater zweier Kinder ist mir nichts mehr fremd. Denke ich – und sollte diese Behauptung sofort wieder zurücknehmen. Weil: Ich werde täglich immer wieder aufs Neue überrascht von Menschen, vornehmlich von Frauen und Männern, wenn sie aufeinander treffen. So war es auch an einem Wochenende vor einigen Monaten, an dem sich folgende Geschichte zutrug:

weiterlesen

Langsame Hände …

Eigentlich hätte an dieser Stelle ein anderer Artikel stehen müssen. Und eigentlich hätte er schon vor zwei Stunden online gehen sollen. Dass dem nicht so ist, liegt daran, dass ich heute im Szene-Imbiss um die Ecke beim Mittagessen war.

weiterlesen

Kosmetik? Auch Mann tut es.

Meine Ohren sind größer geworden. Sichtbar. Das gleiche Phänomen ist bei meiner Nase zu beobachten. Im Gegenzug haben sich die scharfen Konturen des Kinns verabschiedet und sind übergangslos im Hals verschwunden. Ich sehe aus wie Vadim Glowna, kann aber nicht auf die Anziehungskraft eines ehemals erfolgreichen Schauspielers bauen.weiterlesen

Trauersprüche 1

Ich weiß nicht warum, aber ich kann ganz gut Trauertexte schreiben. Dieses sehr seltsame Talent wurde entdeckt in meiner Zeit als Ghostwriter eines Landrats. Für das Trauerdruckportal memento habe ich dann ein paar Texte verfasst -als Reminiszenz an meine beiden Großväter unter dem Pseudonym EMIL JARKO.weiterlesen