Hab Spaß, kleine Biene Amelie!

Weil man so häufig vergisst, dass das Leben nicht nur aus Lernen und Arbeiten besteht: Eine kurze Geschichte, die man beim lauten Vorlesen so richtig bunt ausschmücken sollte.

Es ist ein sonniger Tag, an dem alle Bienen im riesengroßen Bienenstock fleißig ihrer Arbeit nachgehen. Die einen besorgen Honig, die anderen putzen und die ganz jungen Bienen sind noch mit dem Lernen beschäftigt. Alle lächeln, nur die Bienenprinzessin Amelie sieht schrecklich traurig aus. „Was ist denn nur mit Dir los, kleine Amelie?“, will die nette Putz-Biene wissen. Als Amelie aber nicht antwortet und sogar eine kleine Träne ihre kugelrunden Backen hinabrinnt, wird sie zur Bienenkönigin gebracht. Die fackelt nicht lange, fasst die kleine Amelie an deren Hand und fliegt mit ihr zum einzigen, der hier helfen kann.

„Herr Doktor Hummel, was hat denn nur unsere kleine Bienenprinzessin“, will die Königin besorgt wissen. Nachdem der dicke Arzt sie untersucht hat, meint er lächelnd: „Eigentlich fehlt ihr gar nichts. Sie hat nur keinen Spaß mehr an ihrer Arbeit. Aber ich habe eine grandiose Idee: Ich verschreibe Amelie das Doktor-Hummel-Superduper-Spezial-Spaß-Programm!“

LEKTION 1: MALEN

Zuallererst benötigt das Zimmer von Amelie einen neuen Anstrich. Denn etwas Farbe macht das Leben gleich viel bunter. Dazu kommt eigens der Maler-Falter mit seinen Farbtöpfchen angeschwirrt – gemeinsam bemalen sie Wabe für Wabe. „Kann ich auch eine rote Wabe haben?“, ruft Amelie. „Bitteeee, weil Rot ist meine allerliebste Lieblingsfarbe!“

LEKTION 2: ENTSPANNEN

Der Tipp von Yoga-Lehrer, Meister Kröte, klingt einfach, ist er aber nicht: „Egal, was passiert, immer gaaaanz ruhig bleiben.“ Quaaaaaaaak. Summmmmmmmmmmmm.

LEKTION 3: TOBEN

Und das sollte man am liebsten in der freien Natur. Was bietet sich hier besser an, als auf einem wilden Steckenpferd-Hengst über die Wiesen zu galoppieren? Das passende Pferd holen für Amelie schnell die Drohnenmännchen aus dem Bienenstock herbei. Amelie ist begeistert: „Hüpf, mein Pferdchen, hüpf!“

LEKTION 4: MATSCHEN

Da gibt es kein Vertun: eine fröhliche Biene muss sich manchmal auch so richtig schmutzig machen. Und weil es so viel Spaß macht, im Dreck zu spielen, singt Amelie auch laut dazu: „Ich singe heut im Matsch, ich tanze heut im Matsch, was für ein herrliches Gefühl, ich sitze gern im Matsch!“

LEKTION 5: SINGEN

Angelockt vom Lied der kleinen Biene, eilen drei Grillen herbei, die immer reichlich Zeit für Hausmusik haben. Immer wieder spornen sie das Goldkehlchen an: „Sing, Amelie, sing! Lustige Bienen haben viele Lieder!“

LEKTION 6: TANZEN

Musik geht bekanntlich in die Flügel und Beine. Und als Amelie damit beginnt, sich zu drehen, ist auch schon ein stolzer Wesperich zur Stelle, der die kleine Biene in seine Arme nimmt und herumschwingt: „Mein Fräulein Amelie, Sie tanzen ganz wunderbar“, macht er galant Komplimente und seine Tanzpartnerin etwas verlegen: „Herr Wespe, es ist aber auch eine große Freude, mit Ihnen über die Wiesen zu fliegen.“

LEKTION 7: TEATERSPIELEN

Ausgelassen fliegen die beiden zu Doktor Hummel um ihm zu sagen, dass die kleine Biene wieder gesund ist. Der aber meint: „Noch nicht ganz. Bevor Amelie wieder richtig genesen ist, muss sie noch ein wenig ihre Fantasie üben. Und das macht man am besten beim Verkleiden und Theaterspielen. Der Doktor kramt in einer riesigen Kiste – und verwandelt erst das Wespen-Männchen in einen Ritter, Amelie in eine Märchenprinzessin und sich selbst in ein Ungeheuer. Es dauert nicht lange, da schallt es über die Blumenwiese: „Hinweg, Du Ungeheuer! Lass meine Prinzessin in Ruhe. Sonst werde ich Dich in das allerletzte Hornissen-Loch jagen!“

Das Geschrei der Wespe macht natürlich allen Insekten in der Nähe Angst. Doch die ist unbegründet, wie sie kurz darauf feststellen. Allesamt lassen sich auf verschiedenen Steinen nieder und jubeln den Schauspielern zu, die bis tief in die Nacht eine Zugabe nach der anderen geben.

Genau: Das Doktor-Hummel-Superduper-Spezial-Spaß-Programm hat gewirkt. Amelie hat nicht nur wieder Spaß am Leben, sie hat auch einen neuen Freund.

Die Geschichte gibt es auch als kleines Bilderbuch zu kaufen.

 

Facebook
Facebook
Twitter
Visit Us
Google+
Google+
http://der-rote-krebs-blog.de/hab-spass-kleine-biene-amelie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.